20. Dezember 2011

Affäre Bettina Wulff



War „Victoria“ der Künstlername von Bettina Körner – heute Wulff?

Stimmen die Gerüchte um Bettina Körner heute Bettina Wulff? Ist „Lady Victoria“ (Foto links) Bettina Körner?

Maria Lourdes legt sich nicht fest, wobei manche Kommentarschreiber meinen:  „Tja, leider stimmen die Gerüchte definitiv ! Bettina Körner, heute Wulf hat sehr wohl im Jahre 2006 im Etablissement Chateau in Osnabrück gearbeitet ! Dort unter dem Namen Victoria“. 

„Für alle nicht internetaffinen, die dieses Thema interessiert, einfach mal auf der trackback Seite archive.org  die Webadresse des Clubs http://www.chateau-club.de nachverfolgen und das Jahr 2006 eingeben. Dann im Menuepunkt „ladies“ und Victoria…leider sieht man trotz Augenbinde der Dame die charakteristischen Gesichtszüge von Bettina Wulf. Auch die Bildzeitung wird diverse Fotos aus diesen Jahren haben, leider ist das Internet, mit den richtigen Tools, ein gnadenloses Archiv für frühere Sünden“.

Schön und gut –  für unseren Bundespräsidenten wenn er in Sachen Sex eine Profi-Frau an seiner Seite hat. Verwerflich ist dies keinesfalls, denn Frauen die sich „Prostituieren“ verdienen Respekt und keine Verurteilung, sagt Maria Lourdes!

Auszug aus der Webseite des Chateau-Club am 15 Juni 2006:

Seit vielen Jahren ist das Chateau 71 die führende Adresse für erotischen Genuss mit gehobenem Anspruch im Osnabrücker Raum gewesen. Aber die Zeiten ändern sich und das Bessere ist der Feind des Guten, daher wurde aus dem Chateau 71 nunmehr der Chateau-Club.

Demnächst empfangen wir Sie in unseren neu gestalteten und liebevoll renovierten Räumlichkeiten auch tagsüber! Lernen Sie unsere bezaubernden Damen bei einem Getränk an der komplett neu gestalteten Bar kennen. Völlig unverbindlich können Sie sich bei uns umsehen, unsere Damen verbringen ganz nach Ihren Wünschen eine unvergessliche Zeit mit Ihnen.

Alle unsere Damen sind darauf bedacht Ihren Aufenthalt bei uns zu einem ekstatischen Fest der Sinne zu machen.

Ab 20 Uhr wird der Club den Gästen des Hauses eine Reise in die Welt der Erotik bieten, die alles in den Schatten stellt, was sie bisher erlebt haben. Jede unserer Partys steht unter einem bestimmten Motto:

  • Freitag – Hausparty
  • Samstag – Oben Ohne Party
  • Sonntag – Straps Party

Zu allen unseren Parties zeigen unsere Damen ihre aufregenden Erotikshows

Was können Sie als Gast in unserem Haus erwarten?

Natürlich sind ihrer Fantasie und der unserer Damen keine Grenzen gesetzt, alles ist möglich!

Um nur einige der Varianten zu nennen, die Sie in unserem Hause erleben können:

Französisch (auch total), Girlfriend Sex, Griechisch, Gesichts- Körperbesamung, Russisch, – Bi – Spiele, Spanisch, Massagen aller Art, Englisch, 69, Schwedisch,  Zärtlichkeit, NS, Zungenküsse, Fußerotik, Menage a´trois,

Da nicht alle Damen denselben Service anbieten, fragen Sie doch einfach unsere nette Bedienung welche der anwesenden Damen den gewünschten Service anbietet. Alle unsere bezaubernden Ladies sind verständnisvoll und immer bereit auch auf ungewöhnliche und hier nicht aufgeführte Wünsche einzugehen zögern Sie nicht die Dame Ihrer Wahl auf Ihre Wünsche hinzuweisen. Fragen Sie nach unseren Sonderaktionen! 

(Quelle: infokrieginfo.blogspot.com)
HINWEIS:
“Firstlady-Skandal” möchte  hier zum wiederholten Male zum Ausdruck bringen, dass sich unsere Meinung meist nicht mit den hier wiedergegebenen Beiträgen deckt. Wir möchten die Beiträge zum Thema “First-Lady Skandal” lediglich in einer losen Sammlung, unsererseits völlig wertfrei, hier wieder geben. Dass es für dieses Thema genügend Interesse gibt, beiweisen inzwischen über eine Million Leser unserer Seiten.

 

 


Kommentare sind geschlossen.